Donnerstag, 12. Dezember 2013

Sterne ... im Schnee ...

...im Puderzuckerschnee ....




Die gab es für meine Familie am zweiten Advent ... als Entschädigung ... weil ich wegen dem Weihnachtsmarkt so wenig Zeit für sie hatte ... was haben sie sich gefreut ... meine Liebsten ...




Das Rezept ergibt eigentlich einen Rotweinkuchen ... den lieben sie über alles ...

Aber in diesem Jahr stehen die Sterne bei mir einfach hoch im Kurs, ich kann und will nicht ohne und was in die Runde Form passt ... passt auch in die Eckige ... und so als Stern, da schmeckt der Rotweinkuchen einfach noch besser ... finde ich ... und ich glaube da bin ich bei uns nicht die Einzigste :-) ...







Hier das Rezept für Euch ... entweder als Muffins ... oder wie gewohnt in der Kranzform ...

Rotweinkuchen:

250g Butter
250g Mehl
250 Zucker
4 Eier
1/8 l Rotwein
1 TL Zimt
3 EL Kakao
150 Schokostreusel
1 P. Backpulver
1 P. Vanillzucker
Butter für die Form
Puderzucker

Butter und Zucker schaumig rühren, Eier, Vanillzucker, Zimt, Kakao und Schokostreusel zugeben und gut verrühren. Mehl und Backpulver mischen, sieben und unterrühren. Rotwein zugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Masse in gefettete Förmchen füllen und bei ca. 200°C backen. In der großen Form ca. 1 Stunde. In Muffinsförmchen ist etwas Fingerspitzengefühl gefragt, damit die Muffins nicht zu trocken werden. Vor dem Servieren noch mit reichlich Puderzucker bestäuben ...

Gute Gelingen !!!




So und wenn ich diesen Post beendet habe ... ja ... dann stelle ich mich seelisch und moralisch aufs Wochenende ein ... da geht es nämlich Richtung Süden ... Freitag, 14:00 Uhr geht es los ... nach Stuttgart ... Weihnachtsmarkt, Glühwein trinken, Shoppen, Faulenzen .... herrlich ... was freue ich mich darauf schon seit Wochen ... gefühlt seit Monaten ...

Also wünsche ich Euch heute schon mal einen schönen dritten Advent ... lasst es Euch gut gehen ... bis bald ...



♥-lichst
Euer 
Trümmerlöttchen

PS: Ich freue mich wie Bolle .... Stuttgart ... wir kommen ...

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Kerstin,
    die Sterne sehen köstlich aus! Ich wußte gar nicht, daß es Muffinsförmchen auch als Stern gibt. Was für eine zauberhatfe Idee, um Rotweikuchen noch köstlicher zu machen :O)
    Viel Spaß beim Weihnachtsmartkbesuch!
    Ich wünsch Dir einen schönen Tag und einen guten Start ins 3.Adventswochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin,
    dann mal viel Spaß in Stuttgart. Bring was Schönes mit!!!
    Und Du hast den flüssigen Teig nur in die Sternenförmchen gefüllt? Läuft da nichts raus?
    Die Sternchen sehen toll aus und schmecken bestimmt lecker.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kerstin,
    Sterne müssen einfach sein,oder?Mir geht es da auch so.
    Danke für dein lecker Rezept!
    Am Wochenende gehen wir auch endlich mal auf den Weihnachtsmarkt, freu!
    Hab viel Spaß in Stuttgart!
    Ein schönes 3.Adventswochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Besuch bei mir!
Ich freue mich sehr darüber, wenn Du mir ein paar nette Worte hinterlässt!